Home
Dual-Celeron
Oracle unter Linux
Gedanken
Gedichte
Links
Verschiedenes
News
Info

Schlichte Gedichte

Auf dieser Seite möchte ich selbst erstellte Gedichte vorstellen. Meist nicht besonders schön, dafür eher selten. 


Tropfen

Für den Einen
Ein Tropfen
Im Ozean
Ohne Bedeutung

Für den Anderen
Ein Tropfen
In der Wüste
Voller Bedeutung


Dein Lächeln

Dein Lächeln ist wie das Licht eines Leuchtturms
Für jeden ist es jederzeit da

Doch etwas an Deinem Lächeln lässt mich glauben
Das Dein Lächeln für mich etwas besonderes ist
Kann es einfach nicht erklären, da ist einfach das Gefühl
Doch es verwirrt mich, wirft mich einfach aus der Bahn

Denn Dein Lächeln ist wie das Licht eines Leuchtturms
Für jeden ist es jederzeit da


Projekt

Manche nennen es ein Projekt
Manche vielleicht auch einen Kindergarten
Manchmal bringt es Lust
Doch meist dann eher Frust

Tagaus, Tagein verhallen die Rufe
Bis endlich jemand merkt
Dass es ohne realistisches Ziel
Meist bringt nicht viel


Stille

Nach Monaten der Stille eine Nachricht von Dir
All die Träme und Hoffnungen kommen zurück zu mir
Ich wünschte mir Du hättest bewahrt die Stille

Ich hatte den Eindruck Du wolltest den Kontakt nicht mehr
Hatte mich damit bereits abgefunden
Etwas gespürt zu haben, was wohl doch nicht so war
Darum war sie gut, die Stille

Ich konnte vergessen durch die Stille
Das Gefühl von ungesagtem als wir uns das letzte Mal sahen
Als wir auseinandergingen in die Nacht
Mir war damals klar, es gibt wohl kaum ein Wiedersehen

Du schreibst, wir werden uns sicher wiedersehen
Doch daran glaube ich erst, sollte es wirklich geschehen
Und hoffe weiterhin auf die Stille


Ohne Titel

Ungefragt trittst Du in mein Leben
Lässt es in seinen Grundfesten erbeben
Lässt mich zurück total zerrissen
Lässt mich den inneren Frieden vermissen

Wahrscheinlich war es eine Enttäuschung für Dich
Doch das bin nun mal leider ich
Kann nicht heraus aus meinen Fesseln
Und setze mich wohl jedes mal in die Nesseln

Kann es Dir auch nicht sagen
Das lässt mich wohl verzagen
Keine Ahnung, wie's jetzt weitergeht
Wahrscheinlich ist es jetzt eh zu spät


Begegnungen

Plötzlich stehst Du wieder vor mir
Wir unterhalten uns über Belanglosigkeiten
Dabei würde ich Dich am liebsten in den Armen halten
Möchte Dir Halt geben im täglichen Leben
Und Kraft aus Deiner Stärke schöpfen

Kann diese Gefühle jedoch nicht zeigen
Aus Furcht, etwas falsch zu machen
Doch was ich glaubte, dass da etwas wäre,
War wohl niemals wirklich da

So gehen wir wieder auseinander
Gehen in entgegengesetzten Richtungen
Gehen wieder zurück in die Dunkelheit
Bis zur nächsten zufälligen Begegnung


Gefangener der Hoffnung

Von Hoffnung getrieben
Von Hoffnung erdrückt
Weiss nicht, ob Hoffnung berechtigt
Weiss nicht, ob Hoffnung erwünscht

Voll Hoffnung den Abend begonnen
Doch so oft die Gelegenheit verronnen
Kann mich nicht konzentrieren
Hoffe auf Nachricht, doch hoffe vergebens

Alles wär so einfach
Würd es die Hoffnung nicht geben
Denn egal was passiert
die Hoffnung bleibt vergebens


Sport ist Mord

Hierbei handelt es sich um ein Spontan-Gedicht, verfasst nach einer Bänderdehnung beim Basketball.

Nun sitz ich hier, ich armer Troll
Aerger mich ganz arg und doll
Droehne mich mit Drogen zu
auf das es nicht mehr allzu wehe tu

Die Nacht, das ist schon absehbar
wird nicht allzu wunderbar
Der Toast gar leicht gebraeunt
soll bekoemmlich machen den harten Joint

Doch nicht verzagen
die AirCast wird es schon tragen
Vorbei werden gehen die Tage
Ich komm wieder, keine Frage!


Polterpicknick

Hierbei handelt es sich um ein Spontan-Gedicht als Antwort auf die Einladung von Melanie und Matthias S. zum Polterpicknick.

Holter die Polter, so eile ich herbei
Bringe im Schlepptau die Sonne vorbei
Auf das es werde ein Picknick voll Wonne
und nicht voll werde die Tonne

So soll auf all Euren Wegen
das Glueck Euch begegnen
Zieht auch mal ein Gewitter auf,
so ists wie im wahren Leben

Alsbald vorueber sind Blitz und Donner
Der Wind schiebt hinweg die dunklen Wolken
Herab vom Himmel scheint warm die Sonne
Die Luft ist klar und rein voll Wonne


Das Gedicht vom Nasenbär ist inzwischen auf der Seite von Matthias zu bewundern.


Valid HTML 4.01!
 
Linux-SMP
 
© T. Stark
$Date: 2006/04/06 22:24:13 $
Top